Jede Handschrift erzählt eine Geschichte

Teichner

“Der Teichner”, Autor der Texte in dieser Handschrift, bei der Arbeit.
Ganzseitiges Porträt auf f. 7v; Berlin, SBB-PK, Ms.germ.fol. 564.

Willkommen in dieser virtuellen Ausstellung! Wir laden Sie ein, die Welt mittelalterlicher Handschriften zu erforschen und dabei herauszufinden, was Bücher, die viele hundert Jahre alt sind, uns heute erzählen können.

Die Ausstellung wurde von Mitgliedern des Forschungsprojekts The Dynamics of the Medieval Manuscript zusammengestellt, in dem Forscher von vier Universitäten in drei Ländern mitarbeiten (von HERA gefördert). Zu mehr Informationen über das Projekt siehe hier.

Sie können verschiedene Wege durch unsere Ausstellung wählen:

  • Wenn Sie mehr über mittelalterliche Handschriften herausfinden wollen, wie man mit ihnen umgeht und was sie über die Welt, in der sie entstanden sind, verraten, klicken Sie auf den Punkt Fünf Räume.
  • Wenn Sie Interesse an einzelnen Beispiel-Handschriften haben, klicken Sie auf Fallstudien.

Beide Wege sind eng miteinander verlinkt, so dass Sie Ihren eigenen Weg zusammenstellen können, je nachdem, was Sie gerade am meisten interessiert.

Daneben sind vielleicht noch folgende Punkte hilfreich:

  • Unter Audio entdecken Sie, wie manche der Texte aus unseren Handschriften im Mittelalter geklungen haben könnten.
  • Das Glossar enthält eine Liste der Fachtermini, die wir verwenden, samt kurzer Erläuterung.
  • Unter Weiterlesen gibt es Literaturangaben für alle, die Interesse an vertiefender Lektüre haben.
  • Im Suchfeld können Sie gezielt nach Informationen suchen.

Was ist das (?)

An verschiedenen Punkten der Ausstellung wird Ihnen ein Fragenzeichen in Klammern nach einem ungewöhnlichen oder technischen Wort begegnen: (?). Wenn Sie darauf klicken, kommen Sie ins Glossar und direkt zur Erklärung des betreffenden Wortes.

Und nun viel Spaß beim Erkunden der mittelalterlichen Welt der Handschriften!

(Abbildung mit freundlicher Genehmigung der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz.)